Skip to main content

Akku Bohrhämmer und Kombihammer– Allgemeine Informationen

Viele Handwerker kennen es, da steht eine massive Wand aus Beton, in die ein Loch gebohrt werden muss aber keine Steckdose weit und breit. Genau dafür gibt es die Akku Bohrhämmer sowie den Kombihammer. Er ist unabhängig von Stromanschlüssen und überall einsetzbar. Das macht den Kombihammer mit Akku zu einem erstklassigen gerät für den Haushalt.

Echte Alternative für Stromsparer: Elektrische Bohrhämmer

Die zweite Variante des Bohrhammers ist der elektrisch betriebene Bohrer mit Meißelhammer. Diese werden überall dort eingesetzt, wo keine Druckluft zu Verfügung steht. Die Schlagenergie ist geringer als beim pneumatischen Bohrer mit Meißelhammer, dies wird aber durch eine erheblich höhere Schlagzahl kompensiert.

Anders als bei einer Schlagbohrmaschine, bei welcher der Bohrer fest im Bohrfutter eingespannt ist und sich selbiges mitbewegt, haben Bohrhämmer einen in axialer Richtung beweglichen Bohrer mit Schlagwerk. Die Schlagenergie, die für das Bohren in harte Materialien erforderlich ist, wird durch das Schlagwerk erzeugt. Dabei wird in der Regel ein Federschlagwerk oder pneumatisches Schlagwerk verwendet. In beiden Fällen wird die Schlagenergie durch das Schlagen einer festen Masse gegen das Bohrgestänge / den Bohrer erzeugt, welcher die Energie direkt und verlustfrei auf das Bohrmaterial (Stein, Beton) überträgt.

Das elektro-pneumatischem Schlagwerk setzt sich aus den Komponenten Antriebslager bzw. Exzenterrad, Kolben, Schläger und Schlagbolzen zusammen. Im Antriebslager respektive Exzenterrad wird die Rotationsbewegung des Elektromotors in eine Hubbewegung des Kolbens umgesetzt. Der in Folge der Rückwärtsbewegung des Kolbens entstehende Unterdruck zieht den Schläger zurück. Befindet sich der Kolben nun wieder in der Vorwärtsbewegung, wird der Schläger mittels des zwischen Kolben und Schläger entstehenden Überdrucks (Kompression) nach vorne beschleunigt. Beim Auftreffen auf den Schlagbolzen gibt der nach vorne fliegende Schläger seine kinetische Energie (Schlagenergie) ab. Dadurch wird der Impuls des Schlägers über den Schlagbolzen an das Werkzeug (Bohrer oder Meisel) abgegeben. Auch hier erfolgt die Drehbewegung des Werkzeugs durch eine Umsetzvorrichtung.

Vaporizer Eigenschaften Zum Angebot auf Amazon
Bosch DIY PBH 2100 RE* + Flexible Einsatzmöglichkeiten + Starker Motor nach Wattanzahl + Hohe Einzelschlagstärke + Gute Sicherheitsmechanismen + Gutes Handling    

Bosch DIY PBH 3000-2 FRE* + Hohe Einzelschlagstärke + Gute Sicherheitsmechanismen + Gutes Handling + Tolles Design – Hohes Gewicht – Batterien nicht enthalten    

Bosch DIY PBH 2500 SER* + Flexible Einsatzmöglichkeiten + Starker Motor nach Wattanzahl + Hohe Einzelschlagstärke + Gute Sicherheitsmechanismen + Gutes Handling + Tolles Design    

Einhell TC-RH 900* + Flexible Einsatzmöglichkeiten + Starker Motor nach Wattanzahl + Hohe Einzelschlagstärke + Viele Zusatzfunktionen + Niedriges Gewicht + Batterien enthalten    

Hazet 9012M* + Flexible Einsatzmöglichkeiten + Starker Motor nach Wattanzahl + Viele Zusatzfunktionen + Niedriges Gewicht + Batterien enthalten – Schlechtes Handling – Ohne Schnellspannvorrichtung    

 

Die Handhabung

bohrhammer test preiswertDie Handhabung der Akku Bohrhämmer ist relativ unkompliziert. Ist der Akku ersteinmal voll geladen, kann der Akku Bohrhammer an jedem Ort eingesetzt werden, an dem er gebraucht wird. Eine Stromversorgung oder ein Kompressor zur Erzeugung von Druckluft ist nicht notwendig. Um ein effektives Arbeiten zu garantieren sollte vor dem Kauf eines Akku Bohrhammers die Handhabung getestet werden. Das Gerät sollte gut in der Hand liegen, dabei sind ergonomisch geformte Griffstücke aus Weichgummi optimal. Durch sie wird die Übertragung der Erschütterungen und Vibrationen auf die führende Hand minimiert und sie geben einen rutschfesten Halt.

Die Funktionsweise der Akku Bohrhämmer

Der Akku Bohrhammer nutzt die gleiche Technik wie ein normaler elektrischer Bohrhammer. In Sachen Leistung sind die Unterschiede verschwindend gering. Das einzige Manko liegt in der Akkulaufzeit. Je nachdem welche Art Akku den Bohrhammer antreibt, kann hier schon nach 30 Minuten intensiver Arbeit Schluss sein. Hier sollte beim Kauf unbedingt darauf geachtet werden, dass der Bohrhammer mit Lithium-Ionen-Akkus ausgestattet ist. Diese haben bis zu dreimal so viel Ausdauer wie ein Ni-Cd-Akku. Empfehlenswert sind Geräte mit einem 3,0 oder 4,0 Ah Akku.


Akku Bohrhämmer – Bohrungen und Ladezeiten

Im Durchschnitt können mit einem Akku Bohrhammer ca. 100 Bohrungen durchgeführt werden, im Normalfall ist das vollkommen ausreichend. Sollten jedoch arbeitsintensivere Arbeitseinsätze geplant sein, macht es auf jeden Fall sind einen oder zwei vollgeladene Reserve-Akkus dabei zu haben. Im Idealfall ist der Bohrhammer schon bei seiner Anschaffung mit einem Zweit-Akku ausgestattet, ansonsten können für alle gängigen Modelle Reserve Akkus nachgekauft werden. Auch bei den Ladezeiten gibt es zwischen den einzelnen Produckten erhebliche Unterschiede, hierbei machen Geräte mit einer Schnellladefunktion den besten Eindruck, diese Akkus sind nach ca. 30 bis 60 Minuten vollgeladen und einsatzbereit.

Akku Bohrhämmer oder Akkuschrauber? – Komfortable und moderne Lösungen im Vergleich

Beim Komfort punktet der Akku Bohrhammer natürlich durch seine flexiblen Anwendungsmöglichkeiten, alternativ dazu bietet sich auch der Einsatz des Kombihammer an. Anders als bei Geräten, die an ein Stromkabel gebunden sind, gibt es für einen Akku Bohrhammer keinen begrenzten Aktionsradius um die nächste Steckdose. Auch beim Bohren und Hantieren mit dem Gerät wird kaum jemand das ständig störende Anschlusskabel vermissen. Dieser Komfort hat jedoch ein höheres Gewicht des Arbeitsgerätes zur Folge. Die leistungsstarken Akkus sorgen für eine nicht unerhebliche Gewichtssteigerung bei den Akkugetriebenen Geräten gegenüber ihren Kabel- oder Pressluftgebundenen Artgenossen. Grade bei Arbeiten die Über-Kopf ausgeführt werden müssen macht sich das Mehrgewicht bemerkbar.